Forensik bleibt der Einstieg in die Gesamterschließung

Die Kommunalpolitik in Wuppertal will diese Natur opfern:

Fotos vom 10.05.2017

Übrigens: Die Offenlegung der Planung wird in den Sommerferien erwartet. Jeder hat die Chance mit seinen mündlichen oder schriftlichen Eingaben Einfluss zu nehmen.

Ein Gedanke zu „Forensik bleibt der Einstieg in die Gesamterschließung“

  1. Sobald die Frist für die Einsprüche beginnt, ist JEDER gefragt, seine Meinung gegen die Bebauung der Kleinen Hoehe zu Papier zu bringen. Keiner darf sagen: „wir können ja doch nichts machen“.
    Es liegt an UNS!
    Tun wir unseren Buergerwillen kundt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.